Sonntag, 17. Dezember 2017
Sie befinden sich hier: Über mich > Großer Hundstod   

Die Besteigung des Großen Hundstod
Das ist das Ziel von Tobias und mir, der 2593 m. hohe Große Hundstod. Aber nicht im Winter sondern im Sommer.

Die Ausgangsposition. Die Wimbachgrieshütte. Tobias macht sich bereit.

Lutz vor der Wimbachgrieshütte, kurz vor der Besteigung des Großen Hundstod 2593 m.

Die wunderschön gelegene Wimbachgrieshütte im Wimbachgrieß. Ausgangspunkt unserer traumhaften Begehung.

Verdiente Rast am Trischübelpass. Links Tobias, rechts Lutz.

Hier auf der Nordseite ging es nun hinauf. Wir sind nicht die normale Route, von Süden her gegangen. Nein es musste schon etwas schwieriger sein. Wir waren ziemlich leichtsinnig, eigentlich hätten wir gegen den Steinschlag Helme tragen müssen, die hatten wir allerdings nicht dabei.

Aber, es ging alles gut. Oben auf dem Gipfel angekommen, gaben wir uns die Bergsteigerhand und wünschten uns das obligatorische "BERGHEIL" Es war trotz Steinschlaggefahr eine wunderbare Kletterei, die uns viel Freude und Spaß bereitet hat. Wir lachten noch über unsere Dummheit, keinen Helm mitgenommen zu haben.

Tobias auf dem Gipfel des Großen Hundstod. Man hat von da oben eine herrliche Rundumsicht auf die Berchtesgadener Bergwelt.

Lutz oberhalb des Dießbachstausees. Wir fühlten uns da oben  "Sauwohl". Es war ja auch ein herrlicher Tag zum Bergsteigen.

Der Blick auf dem Weg zum Großen Hundstod hinunter auf das Wimbachgries.

Auf der Südseite des Großen Hundstod ging es wieder runter. Links der Kleine Hundstod. Im Vordergrund das Ingolstädter-Haus.

Von der Südseite des Großen Hundstod aus, hat man einen schönen und übersichtlichen Blick auf das Steinerne Meer.

Tobias vor der Kulisse des Steinernen Meers. In der Bildmitte das Ingolstädter-Haus. Im Hintergrund der spitze Berg, ist die Schärtenspitze. Auch ein sehr lohnendes Bergsteigerziel.

Nach der strapaziösen Tour auf den Großen Hundstod, gönnten wir uns erst einmal ein kühles Bier und eine sehr deftige Brotzeit im Ingolstädter-Haus. Bevor wir wieder zur Wimbachgrießhütte aufbrachen.

So ging ein wunderschöner Bergsteigertag mit Tobias und mir zu Ende, an dem wir noch lange zurückblicken werden.

Suche

Video der Woche

Wetter in Schwalmstadt: